Aufwertung Verbindung Auenweg – S-Bahn-Haltestelle

Die Matthäus-Hahn-Straße wird im Rahmen des Sanierungsgebietes Mettingen-Brühl-Weil aufgewertet. Sie fungiert als wichtige Wege-Achse zwischen Mettingen und Brühl in Verbindung mit dem Fuß- und Radsteg über den Neckar. Zur Verbesserung und Stärkung dieser Wegeverbindung ist geplant, die bestehende Einbahnregelung in der Matthäus-Hahn-Straße zwischen Auenweg und Siemensstraße zu drehen und den Bereich zu einer verkehrsberuhigten Zone umzubauen. Die bestehenden Parkplätze werden zukünftig gegenüber der Bebauung positioniert. Aktuell gibt es nur auf einer Seite einen Gehweg, der bei  Begegnung zweier Fußgänger zudem zu schmal ist.
Die Planungsphase soll im Frühjahr 2021 abgeschlossen sein. Anschließend werden die Planungen baulich umgesetzt.

Foto Matthäus-Hahn-Straße vor der Umgestaltung
Matthäus-Hahn-Straße vor der Umgestaltung
Ausschnitt aus dem Übersichtsplan der Maßnahmen für Mettingen-West.
Ausschnitt aus dem Übersichtsplan (1,261 MiB) der Maßnahmen für Mettingen-West.

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Termine

Vor Ort unterwegs

Die Quartiersmanager sind alle zwei Wochen dienstags von 15 bis 18 Uhr mit dem Beteiligungsmobil in den drei Stadtteilen unterwegs. Nächste Termine: (aufgrund der Corona-Lage bis auf Weiteres ausgesetzt). Standorte: Weil: 15 Uhr, Ecke Königs- und Klosterallee, Mettingen-West 16 Uhr, Jugendhaus TRIO, Brühl: 17 Uhr, Spielplatz Palmenwaldstraße. Das Quartiersmanagement ist nicht mehr im Container beim Jugendhaus TRIO anzutreffen. Den Standort wird ab Frühjahr 2021 die Fahrradwerkstatt nutzen.   

In den Schulferien finden keine Sprechstunden statt.

Infoblatt

Regelmäßig informiert das Quartiersmanagement alle Haushalte in Mettingen-West, Brühl und Weil über Termine und Neuigkeiten zur Stadtteilentwicklung. Hier erhalten Sie alle bisherigen Ausgaben zum Herunterladen (pdf, nicht barrierefrei).

Kontakt

Quartiersmanagement, Soziale Stadt Mettingen-West, Brühl, Weil
Andreas Böhler, Philip Klein
Weeber+Partner, Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Stuttgart/Berlin
Telefon 0711 62009360