Soziale Stadt

Mit dem Programm "Soziale Stadt" unterstützt der Bund seit 1999 die städtebauliche Aufwertung und die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in benachteiligten Stadt- und Ortsteilen. Das Programm widmet sich einer komplexen Aufgabe. Es verknüpft bauliche Investitionen der Stadterneuerung mit Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen im Stadtteil. Die Gebiete unterschiedlicher Größe liegen sowohl in Innenstädten als auch innenstadtnah oder am Stadtrand.
>mehr Infos zum Bund-Länder-Programm

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Termine

Vor Ort unterwegs

Die Quartiersmanager sind alle zwei Wochen dienstags von 15 bis 18 Uhr mit dem Beteiligungsmobil in den drei Stadtteilen unterwegs. Nächste Termine: (aufgrund der Corona-Lage bis auf Weiteres ausgesetzt). Standorte: Weil: 15 Uhr, Ecke Königs- und Klosterallee, Mettingen-West 16 Uhr, Jugendhaus TRIO, Brühl: 17 Uhr, Spielplatz Palmenwaldstraße. Bei Regen/Kälte im Winter ist das Team im QM-Container gegenüber dem Jugendhaus TRIO in der Matthäus-Hahn-Straße 15 anzutreffen.

In den Schulferien finden keine Sprechstunden statt.

Infoblatt

Regelmäßig informiert das Quartiersmanagement alle Haushalte in Mettingen-West, Brühl und Weil über Termine und Neuigkeiten zur Stadtteilentwicklung. Hier erhalten Sie alle bisherigen Ausgaben zum Herunterladen (pdf, nicht barrierefrei).

Kontakt

Quartiersmanagement, Soziale Stadt Mettingen-West, Brühl, Weil
Andreas Böhler, Philip Klein
Weeber+Partner, Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Stuttgart/Berlin
Telefon 0711 62009360